Kurz und bündig

932.000
 Einwohner
3.850km2
 Fläche
10
 Polizeireviere
32
 Polizeiposten

Polizeipräsident

Reiner Möller
1979 Eintritt in den Polizeidienst
1996 Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
2002 Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
2002 Innenministerium Baden-Württemberg , Referent beim Referat Technik
2004 Bereitschaftspolizeipräsidium Baden-Württemberg, stellvertretender Leiter und Leiter der Führungsgruppe des SEK
2008 Innenministerium Baden-Württemberg, Leiter des Teilprojekts Rollout im Projekt Digitalfunk
2010 Innenministerium Baden-Württemberg, Gesamtverantwortlicher des Projektes BOS-Digitalfunk
2013 Regierungspräsidium Stuttgart, Leiter des Referates 64
2014 Polizeipräsidium Aalen, Leiter der Kriminalpolizeidirektion

 

Das Polizeipräsidium Aalen ist eines von insgesamt 15 Polizeipräsidien des Landes und eines von zwölf vergleichbar aufgestellten Flächenpräsidien.

Polizeipräsident Reiner Möller leitet eine Dienststelle mit rund 1600 Beschäftigten, die für die Landkreise Ostalb (Kreisstadt Aalen), Rems-Murr-Kreis (Kreisstadt Waiblingen) und den Landkreis Schwäbisch Hall mit der gleichnamigen Kreisstadt zuständig sind. Rund 1150 Schutzpolizei- und 240 Kriminalpolizeibeamte kümmern sich um die Sicherheit von ungefähr 930.000 Einwohnern. Diese Einwohner verteilen sich über elf Große Kreisstädte und gut einhundert Gemeinden auf einer Fläche von über 3850 Quadratkilometern (zum Vergleich: So groß sind das Saarland, das Land Berlin und das Land Bremen in Etwa zusammen). In der West-Ost-Ausdehnung stoßen die Präsidiumsgrenzen an die der Landeshauptstadt Stuttgart auf der einen und die des Bundeslandes Bayern auf der anderen Seite. Von der Tauber im Norden reicht das Gebiet bis zur Europäischen Wasserscheide zwischen den Quellen von Kocher und Brenz im Süden.